Guido Schmitz im Porträt

Ein Leben unter dem Bayer-Kreuz

Nach 150 Jahren Arbeit für Bayer ist Guido Schmitz’ Familie in Leverkusen wohlbekannt. Sein Vater und Großvater waren bei Bayer beschäftigt; Guido Schmitz und sein Bruder sind es immer noch. Mit seinem Talent fürs Tüfteln ist der gelernte Maschinenschlosser die Karriereleiter kontinuierlich nach oben gestiegen und heute „Head of Packaging and Technology Innovation“.

 

Ich lebe Bayer. Nicht nur während meiner Arbeit, sondern auch in meiner Freizeit. Ich bin in den Gebäuden für Bayer-Mitarbeiter in Leverkusen aufgewachsen. Da ich leidenschaftlich gerne Fußball spiele, war es nicht allzu schwer einen Fußballverein in der Nähe zu finden: Bayer 04 Leverkusen. Heute lebe ich in New Jersey und bin der Präsident des Fanclubs von Bayer 04 Leverkusen in New York City. Ich schaue mir jedes Spiel des Teams im Fernsehen an – und ich hasse es zu verlieren. Nicht nur im Fußball.

 

In einem Team mit ehemaligen Fußball-Weltmeistern

Als gelernter Maschinenschlosser begann meine Karriere unter dem Bayer-Kreuz mit 16 Jahren. Mein Bruder arbeitete damals in der Arzneimittel-Abteilung des Unternehmens und verschaffte mir einen Job im Bereich der Klimaanlagen-Systeme. Es war wunderbar! Zu dieser Zeit habe ich auch ziemlich gut Fußball gespielt. Während meines Wehrdienstes kickte ich sogar mit zwei späteren Fußball-Weltmeistern: Olaf Thon und Thomas Häßler. Die beiden schnürten später ihre Schuhe für Juventus Turin, Bayern München und Schalke 04. Ich hingegen entschied mich für Bayer.

 

Ich bin ein Tüftler und immer auf Details fokussiert. Ich wollte schon immer viel lernen. Allein durchs Beobachten konnte ich mir von den bestens ausgebildeten Bayer-Mitarbeitern eine Menge abgucken. So begann meine Karriere bei Bayer in der Maschinenentwicklung für rezeptfreie Aspirintabletten.

Ich bin ein Tüftler und besessen von Details. Ich wollte schon immer viel lernen. Durch Beobachten konnte ich mir von den bestens ausgebildeten Bayer-Mitarbeitern eine Menge abgucken.
profile-pic_schmitzrund
Guido Schmitz
,
Head of Packaging Design and Technology Innovation, Global Marketing

Ein neues Leben in New Jersey

2002 erlebte ich mein härtestes Jahr, mein Vater starb. Damals war ich ständig gestresst, hatte viel auf der Arbeit zu tun. Das ist zwar immer noch so, aber ich habe gelernt, mir für die wichtigen Dinge im Leben Platz zu schaffen. Kurz nach der Beerdigung suchte Bayer Spezialisten für das neue Produktentwicklungscenter der Consumer Care Division in Morriston, New Jersey. Mein Bruder überredete mich letztendlich, dorthin zu gehen. Meine Familie war anfangs nicht wirklich begeistert. Aber als wir die Fähre von Manhatten nach New Jersey nahmen und die fantastische Skyline in der Abendsonne sahen, sagte meine Frau: „Okay, lass es uns für drei Jahre probieren.“

 

Innovative Verpackungsdesigns

Aus drei Jahren sind inzwischen fast 15 geworden – wir leben noch immer in New Jersey. Amerika ist unsere Heimat geworden. Mein Leben war sogar Thema einer Dokumentation eines deutschen TV-Senders über Auswanderer. Auf meiner Visitenkarte steht heute „Head of Packaging Design and Technology Innovation, Global Marketing“. Bei Bayer arbeiten wir an innovativen Produkten und Verpackungsdesigns für den Weltmarkt, zum Beispiel einer neuen Aspirin-Flasche und ihrem Design. In ihrem Stil, ihrer Form und ihrer Haptik wird sie sich von den Flaschen unserer Konkurrenten komplett unterscheiden.

 

Als Lohn für meine Arbeit wurde ich in den „Expert Club“ berufen – einem professionellen Netzwerk, das die Innovationskraft bei Bayer fördert. Außerdem bin ich ein großer Unterstützer des „Making Science Make Sense“-Programms in New Jersey, das Schülern Chemie näher bringen soll. Freiwillige in mehr als 1.000 Städten der Vereinigten Staaten zeigen Kindern und Jugendlichen einfache Experimente, um ihr Interesse in Naturwissenschaften zu wecken. Das Programm ist super. Und ich stehe mit allem dahinter, was ich und meine Familie in 150 Jahren Bayer gelernt haben.

 

Lebenslauf Guido Schmitz

1964 Geboren in Leverkusen
1980 – 1984 Ausbildung bei Bayer
1984 Technischer Manager im Bereich Health Care, verantwortlich für technische Aktivitäten für das Formulation-Development-Labor in der weltweiten Entwicklungsabteilung
2005 – 2007 Stellvertretender Direktor bei Bayer Health Care, verantwortlich für Entwicklungsprojekte in den Bereichen Produkte, Verpackung und Technologie
2007 – 2010 Stellvertretender Direktor für Produktentwicklung;
Leitung aller Innovations- und Entwicklungsprojekte für Verpackungen im Bereich Analgetika. Design und Umsetzung von Entwicklungsstrategien für neue Verpackungen bei regionalen und globalen Projekten.
2006 – heute Unterstützung des Programms Making Science Make Sense
2010 Berufung in den „Expert Club“ (Netzwerk von Führungskräften zur Förderung der Innovationskraft bei Bayer).
2010 – 2016 „Head of Packaging and Technology Innovation“ bei Bayer, verantwortlich für die Leitung aller neuen Projekte im Bereich Produktentwicklung und Verpackungen bei Bayer HealthCare Consumer Care R&D.
2016 Auszeichnung im „Print Magazine” als einer von 56 herausragenden Designer, die die Welt neu gestalten.
Seit 2016 Lehrtätigkeit an der Rutgers University: er hält Vorlesungen und Graduiertenkurse in den Bereichen „Product Design on Packaging Innovation“ und „Packaging Invention & Innovation" und betreut als Mentor Packaging Senior Projekte
2016 – heute Global Director für Verpackungsdesigns, verantwortlich für neu gegründete Produktdesigns aller weltweiten Consumer Health Marken.
2016 – heute Weltweit erfahrener Redner im Bereich Verpackungsinnovation und Produktdesign.
2016 – heute Gewinner diverser Auszeichnungen, darunter: Deutscher Verpackungspreis, World Star, Alufoil Trophy, und Deutscher Designpreis.

 

Ausgewählte Publikationen

Boxing clever with pharmaceutical packaging

Lesen (auf Englisch)


Bayer Healthcare on taking a holistic approach to packaging design
Guido Schmitz

Lesen (auf Englisch)


NEWS: More Interest in Innovative & Smart Pharma Packaging says Bayer Guru

Lesen (auf Englisch)

 

Ausgewählte Patente

„In Line Coating”
(Bayer patent) pending patent


„Method and composition to improve absorption of therapeutic agents”


„External lubrication”
(Bayer patent)