06
Dezember
2023
|
13:59
Europe/Amsterdam

Bayer Kultur bringt 2024 virtuose Stars nach Wuppertal

Zusammenfassung

Patricia Kopatchinskaja und Frank-Peter Zimmermann gastieren in der Historischen Stadthalle / Mit dem „Kulturbuddy“-Rabatt erhalten Kulturbegeisterte noch bis Weihnachten zwei Tickets zum Preis von einem

Leverkusen, 6.  Dezember 2023 – Bayer Kultur präsentiert im Rahmen des stARTfestivals 2024 zwei Konzerte der Extraklasse in der Historischen Stadthalle in Wuppertal. Eine Violinistin und ein Violinist, begleitet von renommierten Sinfonieorchestern, mit Werken aus der Romantik bis zum Beginn des 20. Jahrhunderts, laden an zwei Abenden zum Träumen ein.

Am Sonntag, den 5. Mai 2024, tritt in der Stadthalle eine der mitreißendsten Geigerinnen unserer Zeit auf: Patricia Kopatchinskaja wird in ihrer gewohnt wagemutigen Art unter anderem Robert Schumanns letztes Orchesterwerk solieren. Die in Moldau geborene Geigerin besticht durch energiegeladene Auftritte, tritt oft barfuß auf, um mit der Bühne verbunden zu sein, und reißt den Saal in hypnotischer Art und Weise mit. Begleitet wird sie durch das Orchestre des Champs-Élysées unter der Leitung des Dirigenten Phillippe Herreweghe.

Einen Monat später, am 8. Juni 2024 betritt mit Frank-Peter Zimmermann ein Virtuose die Bühne, der sich durch seinen unverkennbaren Ton und seine fast mühelos erscheinenden Interpretationen zu einem der führenden Geiger etabliert hat. Das ausgewählte „Concerto Gregoriano“ von Respighi, ein selten aufgeführtes, tiefgründiges Meisterwerk, scheint wie geschaffen für den aus Duisburg stammenden und preisgekrönten Künstler. Auch Zimmermann erhält wie Kopatchinskaja renommierte Unterstützung. Nach Jahrzehnten gastiert mit den Bamberger Symphonikern eines der besten deutschen Sinfonieorchester erstmals wieder in Wuppertal.

Am 14. Juni 2024 dürfen sich Kulturbegeisterte im Rahmen des stARTfestivals auf einen weiteren Konzertabend ganz in der Nähe freuen – ebenfalls mit großer Besetzung: mit der schottischen Mezzosopranistin Catriona Morison, dem Orchester l’arte del mondo, das in der Tradition der Alten Musik auf historischen Instrumenten steht, dem Kammerchor der Hochschule für Musik und Theater Hamburg Köln und der Sprecherin Maria Hartmann. Der Altenberger Dom bietet ein würdiges Ambiente für diesen ganz besonderen Abend.

Frohe Botschaft: zwei Tickets zum Preis von einem mit dem „Kulturbuddy“

Für alle Kulturbegeisterten hat Bayer Kultur den „Kulturbuddy“ bis 24. Dezember 2023, 15 Uhr, für alle Konzerte des stARTfestivals 2024 freigeschaltet. Beim Onlinekauf können Sie über die „Bestplatzbuchung“ jeweils zwei Tickets zum Preis von einem auswählen. Die Tickets und weitere Informationen zu allen Programmen finden Sie unter www.startfestival.de.

Über das stARTfestival
Musikalische Entdeckungen, radikal neu interpretierte Klassiker, Weltpremieren, multimediale Spektakel, junge Talente, echte Weltstars und beeindruckende Choreografien: das stARTfestival von Bayer Kultur zeigt sich gern wagemutig. „Wir wollen die Neugierde unseres Publikums belohnen – und es manchmal auch herausfordern“, sagt Festivalleiter Christoph Böhmke. Seit 2021 lädt die Abteilung für kulturelles Engagement von Bayer jeden Frühling Künstlerinnen und Künstler aus aller Welt ein, Neues auszuprobieren.

Neben Wuppertal sind die festen Spielorte das Erholungshaus und der Scala-Club in Leverkusen sowie Bühnen nahe der Bayer-Standorte in Berlin und Weimar. Auch der Altenberger Dom in Odenthal wird 2024 erneut zur Festivallocation. Bayer Kultur fördert neben dem Festival mit der stARTacademy seit 2009 junge Talente aus unterschiedlichsten Sparten ideell und finanziell und ermöglicht ihnen auf ihrem Karriereweg außergewöhnliche Projekte.

Über Bayer
Bayer ist ein weltweit tätiges Unternehmen mit Kernkompetenzen auf den Life-Science-Gebieten Gesundheit und Ernährung. Mit seinen Produkten und Dienstleistungen will das Unternehmen Menschen nützen und die Umwelt schonen, indem es zur Lösung grundlegender Herausforderungen einer stetig wachsenden und alternden Weltbevölkerung beiträgt. Bayer verpflichtet sich dazu, mit seinen Geschäften einen wesentlichen Beitrag zur nachhaltigen Entwicklung zu leisten. Gleichzeitig will der Konzern seine Ertragskraft steigern sowie Werte durch Innovation und Wachstum schaffen. Die Marke Bayer steht weltweit für Vertrauen, Zuverlässigkeit und Qualität. Im Geschäftsjahr 2022 erzielte der Konzern mit rund 101.000 Beschäftigten einen Umsatz von 50,7 Milliarden Euro. Die Ausgaben für Forschung und Entwicklung beliefen sich bereinigt um Sondereinflüsse auf 6,2 Milliarden Euro. Weitere Informationen sind im Internet zu finden unter www.bayer.com/de

Folgen Sie uns auf Twitter: twitter.com/BayerDialog

Zukunftsgerichtete Aussagen
Diese Presse-Information kann bestimmte in die Zukunft gerichtete Aussagen enthalten, die auf den gegenwärtigen Annahmen und Prognosen der Unternehmensleitung von Bayer beruhen. Verschiedene bekannte wie auch unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren können dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse, die Finanzlage, die Entwicklung oder die Performance der Gesellschaft wesentlich von den hier gegebenen Einschätzungen abweichen. Diese Faktoren schließen diejenigen ein, die Bayer in veröffentlichten Berichten beschrieben hat. Diese Berichte stehen auf der Bayer-Website www.bayer.com/de zur Verfügung. Die Gesellschaft übernimmt keinerlei Verpflichtung, solche zukunftsgerichteten Aussagen fortzuschreiben und an zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen anzupassen.

Kontakt

Melden Sie sich für unseren Newsletter an

Wir halten Sie auf dem Laufenden über die neuesten Nachrichten.

Downloads