22
Januar
2024
|
14:29
Europe/Amsterdam

Nelson Ambrogio übernimmt Leitung des Radiologie-Geschäfts von Bayer

Berlin, 22. Januar 2024 – Nelson Ambrogio übernimmt mit Wirkung zum 1. April 2024 die Leitung des Radiologiegeschäfts der Division Pharmaceuticals von Bayer. Er berichtet an Stefan Oelrich, Mitglied des Vorstands der Bayer AG und Präsident Pharmaceuticals. Ambrogio wird ferner Mitglied des Executive Committee der Division Pharmaceuticals sein und seinen Sitz in Berlin haben. Gerd Krüger, der die Radiologie-Einheit in den letzten acht Jahren geleitet hat, wird eng mit Ambrogio an einem reibungslosen Übergang arbeiten, bevor er nach mehr als vierzig Dienstjahren bei Bayer Ende März 2024 in den Ruhestand geht. 

Nelson Ambrogio, der auf eine mehr als 25-jährige Karriere bei Bayer zurückblickt, leitete zuletzt das Onkologiegeschäft von Bayer in den USA. Seine Laufbahn begann bei der Schering AG, die 2006 von Bayer übernommen wurde. Seitdem übte Nelson Ambrogio verschiedene Funktionen mit wachsender Verantwortung in Länderorganisationen in Nord- und Südamerika, Europa und im asiatisch-pazifischen Raum aus. Seine breite Erfahrung umfasst auch regionale und globale Positionen in der Verwaltung bei Bayer. Nelson Ambrogio ist verheiratet und hat vier Kinder. 

„Nelson Ambrogio ist eine anerkannte Führungskraft mit umfassender Erfahrung und großen Erfolgen bei der Entwicklung und dem Ausbau von Geschäften sowie der Leitung großer Teams auf der ganzen Welt. Seine breite Expertise und Führungserfahrung wird von entscheidender Bedeutung sein, um unser Radiologiegeschäft weiterhin erfolgreich voranzutreiben“, sagte Stefan Oelrich, Mitglied des Vorstands der Bayer AG und Präsident der Pharma-Division. „Zugleich möchte ich Gerd Krüger für seine langjährigen Dienste für Bayer danken, insbesondere für die erfolgreiche Weiterentwicklung unseres Radiologiegeschäfts, mit welchem wir heute führend in der Branche und Innovationstreiber sowohl im Kerngeschäft als auch in neuen Bereichen wie der digitalen Bildgebung sind. Ich wünsche Gerd Krüger für die Zukunft alles erdenklich Gute.“ 

„Bayer treibt Innovationen in der medizinischen Bildgebung voran, um die heutigen Herausforderungen im Gesundheitswesen zu bewältigen und die Patientenversorgung zu verbessern“, sagte Nelson Ambrogio. „Ich freue mich, mit einem hochengagierten Team in einer Zeit zusammenzuarbeiten, in der neue spannende Wege beschritten werden, um Radiologen und ihren Teams einen echten Mehrwert zum Wohle der Patienten zu bieten.“ 

Über Radiologie bei Bayer 
Als Life-Science-Unternehmen mit mehr als 100 Jahren Erfahrung in der Radiologie steht Bayer für innovative Produkte und qualitative Dienstleistungen zur Unterstützung einer effizienten und optimalen Patientenversorgung. Bayer verfügt über ein führendes Portfolio an Kontrastmitteln für Computertomographie, Röntgen und Magnetresonanztomographie, Injektoren und Informatik sowie eine digitale Plattform, die Zugang zu KI-gestützten und digitalen Anwendungen für die radiologische Bildgebung bietet. 2022 betrug der Gesamtumsatz des Radiologie-Bereichs bei Bayer knapp 2 Milliarden Euro. Darüber hinaus ist Bayer aktiv in der Forschung und Entwicklung der bildgebenden Diagnostik einschließlich künstlicher Intelligenz, um Innovationen weiter voranzubringen. Jedes dieser Angebote bietet Radiologen effektive Unterstützung in ihrer Mission, Antworten auf entscheidende Fragen zu finden und eine klare Richtung vorzugeben – von der Diagnose bis zur Behandlung. 

Über Bayer 
Bayer ist ein weltweit tätiges Unternehmen mit Kernkompetenzen auf den Life-Science-Gebieten Gesundheit und Ernährung. Mit seinen Produkten und Dienstleistungen will das Unternehmen Menschen nützen und die Umwelt schonen, indem es zur Lösung grundlegender Herausforderungen einer stetig wachsenden und alternden Weltbevölkerung beiträgt. Bayer verpflichtet sich dazu, mit seinen Geschäften einen wesentlichen Beitrag zur nachhaltigen Entwicklung zu leisten. Gleichzeitig will der Konzern seine Ertragskraft steigern sowie Werte durch Innovation und Wachstum schaffen. Die Marke Bayer steht weltweit für Vertrauen, Zuverlässigkeit und Qualität. Im Geschäftsjahr 2022 erzielte der Konzern mit rund 101.000 Beschäftigten einen Umsatz von 50,7 Milliarden Euro. Die Ausgaben für Forschung und Entwicklung beliefen sich bereinigt um Sondereinflüsse auf 6,2 Milliarden Euro. Weitere Informationen sind im Internet zu finden unter www.bayer.com/de

Mehr Informationen finden Sie unter https://pharma.bayer.com/ 
Folgen Sie uns auf LinkedIn: Bayer | Pharmaceuticals 


Zukunftsgerichtete Aussagen 
Diese Presse-Information kann bestimmte in die Zukunft gerichtete Aussagen enthalten, die auf den gegenwärtigen Annahmen und Prognosen der Unternehmensleitung von Bayer beruhen. Verschiedene bekannte wie auch unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren können dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse, die Finanzlage, die Entwicklung oder die Performance der Gesellschaft wesentlich von den hier gegebenen Einschätzungen abweichen. Diese Faktoren schließen diejenigen ein, die Bayer in veröffentlichten Berichten beschrieben hat. Diese Berichte stehen auf der Bayer-Website www.bayer.com/de zur Verfügung. Die Gesellschaft übernimmt keinerlei Verpflichtung, solche zukunftsgerichteten Aussagen fortzuschreiben und an zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen anzupassen.

Kontakt

Downloads

Melden Sie sich für unseren Newsletter an

Wir halten Sie auf dem Laufenden über die neuesten Nachrichten.