HR Award 2021: Bayer in der Kategorie „Tools & Services“ mit Gold ausgezeichnet

A group of women standing in front of a purple wall with a check.
(v.l.n.r.) Petra Mann, Olivia Pferschy, Sandra Siegel, Margit Gruber und Claudia Peterzela nehmen den HR Award in Gold in der Kategorie „Tools & Services“ stellvertretend für das gesamte Bayer Austria HR-Team entgegen
Bildrechte: HR Inside Summit / John Kücükcay

Bayer Austria wurde beim HR Award 2021 für seine virtuelle Onboarding App („Virtual Discovering Bayer“) in der Kategorie „Tools & Services“ mit dem HR Award in Gold ausgezeichnet. Die feierliche Preisverleihung fand vergangenen Mittwoch, 13. Oktober, unter höchsten Corona-Sicherheitsmaßnahmen in der Wiener Hofburg statt.

 

Mit virtueller Onboarding App Unternehmen kennenlernen
 „Virtual Discovering Bayer“ ist eine global eingesetzte App, die neu eintretenden Mitarbeiter:innen ein virtuelles Onboarding-Erlebnis ermöglicht. Dabei wird der/die neue Mitarbeiter:in als Avatar in eine virtuelle Eingangshalle geführt, von der aus alle Geschäftsbereiche von Bayer interaktiv erkundet werden können. Präsentationen, Videos und kurze Aufgaben ergänzen die interaktive Tour. Unabhängig von Zeit und Ort, die Kultur, die Werte und alle Geschäftsfelder des Unternehmens zu erforschen, ist ein kurzweiliges Erlebnis mit langfristigem Mehrwert.

 

Unsere App bietet eine zeitgemäße Möglichkeit, das Unternehmen spielerisch kennenzulernen. Sie lässt neue Mitarbeiter:innen tief in die Bayer-Welt eintauchen und vermittelt Wissen. So kann man sich bei den face-to-face Treffen noch viel mehr auf das persönliche Kennenlernen konzentrieren “, erklärt Dr. Jürgen Schuster, Leiter des Bereichs Human Resources bei Bayer Austria.

 

Innovation Coaches unterstützen Teams weltweit 
In der Kategorie „Strategie, Leadership & Personalentwicklung“ gelang es Bayers iCoach Community, den vierten Platz zu erreichen. Die globale iCoach Community unterstützt durch die systematische Anwendung verschiedener Innovationsmuster alle Mitarbeiter:innen bei Bayer weltweit, innovative Lösungsansätze für  Problemstellungen   zu finden oder Ideen zur Umsetzung zu verhelfen.

 

Über den HR Award
Der HR Award prämiert seit 2016 jährlich Ideen, innovative Projekte und inspirierende Persönlichkeiten der HR-Branche. Ziel des HR Awards ist es, die Personen hinter den HR-Ideen vor den Vorhang zu holen. Es sollen Denkanstöße für Branchenkolleg:innen und Partner entstehen und die HR-Welt Österreichs motiviert werden, neue Wege zu gehen. Insgesamt wurden heuer knapp 100 Projekte eingereicht. Eine 23-köpfige Fachjury – HR-Manager:innen aus führenden Unternehmen sowie Expert:innen aus Verbänden und Bildungseinrichtungen – nominierte die jeweils fünf überzeugendsten Projekte in vier Kategorien für die Shortlist und legte in einer weiteren Sitzung die Gewinner in Gold, Silber und Bronze fest. Bei der Bewertung konzentrierte sich die Jury auf den Innovationsgehalt der Projekte, den Mehrwert, der für das eigene Unternehmen und die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter geschaffen wurde und die Übertragbarkeit auf andere Unternehmen.

 

 

Über Bayer
Bayer ist ein weltweit tätiges Unternehmen mit Kernkompetenzen auf den Life-Science-Gebieten Gesundheit und Ernährung. Mit seinen Produkten und Dienstleistungen will das Unternehmen Menschen nützen und die Umwelt schonen, indem es zur Lösung grundlegender Herausforderungen einer stetig wachsenden und alternden Weltbevölkerung beiträgt. Bayer verpflichtet sich dazu, mit seinen Geschäften einen wesentlichen Beitrag zur nachhaltigen Entwicklung zu leisten. Gleichzeitig will der Konzern seine Ertragskraft steigern sowie Werte durch Innovation und Wachstum schaffen. Die Marke Bayer steht weltweit für Vertrauen, Zuverlässigkeit und Qualität. Im Geschäftsjahr 2020 erzielte der Konzern mit rund 100.000 Beschäftigten einen Umsatz von 41,4 Milliarden Euro. Die Ausgaben für Forschung und Entwicklung beliefen sich bereinigt um Sondereinflüsse auf 4,9 Milliarden Euro. Weitere Informationen sind zu finden unter www.bayer.de
 

 

Über Bayer Austria
Bayer Austria ist eine 100-prozentige Tochtergesellschaft des weltweit tätigen Bayer-Konzerns mit Kernkompetenzen auf den Gebieten Gesundheit und Agrarwirtschaft. Das Life-Science Unternehmen beschäftigt in Österreich rund 190 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, steuert die Ländergruppe Südosteuropa und ist verantwortlich für Marketing, Vertrieb, klinische Studien sowie technische und medizinische Beratung für Bayer-Produkte. Weitere Informationen finden Sie unter www.bayer.at.

 

Ansprechpartnerin:
Mag. Gudrun Zimmerl, Tel.: +43/1/71146-2229
E-Mail: gudrun.zimmerl@bayer.com

 


Zukunftsgerichtete Aussagen 
Diese Presseinformation kann bestimmte in die Zukunft gerichtete Aussagen enthalten, die auf den gegenwärtigen Annahmen und Prognosen der Unternehmensleitung von Bayer beruhen. Verschiedene bekannte wie auch unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren können dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse, die Finanzlage, die Entwicklung oder die Performance der Gesellschaft wesentlich von den hier gegebenen Einschätzungen abweichen. Diese Faktoren schließen diejenigen ein, die Bayer in veröffentlichten Berichten beschrieben hat. Diese Berichte stehen auf der Bayer-Webseite www.bayer.de zur Verfügung. Die Gesellschaft übernimmt keinerlei Verpflichtung, solche zukunftsgerichteten Aussagen fortzuschreiben und an zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen anzupassen.

Fläche
Thema
Your Selection
Clear All
Felix_Riedl_Debra
Nachhaltige Unterstützung durch Bayer für DEBRA Austria und die EB-Forschung
RadiologyTeam
Bayer und Google Cloud beschleunigen die Entwicklung von KI-Lösungen für Radiolog:innen
Stephan Oelrich
Pharma-Division von Bayer bringt nächste Generation medizinischer Innovationen voran
Pharmacist Iberogast
Die Kraft der Natur für Magen und Darm: Iberogast® CLASSIC und Iberogast® BALANCE
Investitionen in Portfolio, Partnerschaften und Pipeline
Bayer auf dem Weg zu einem führenden Onkologie-Unternehmen
125 Jahre Bayer in Österreich Gruppenfoto
125 Jahre Bayer-Niederlassung in Österreich:
Bayer Austria feiert 125-jähriges Jubiläum und bereitet den Weg für die Zukunft
DieNiereLeidetLeise
Besser informiert und aufgeklärt mit www.niereleidetleise.at
Neue Patient:innenwebsite für die Volkskrankheit Nierenschwäche – Die Niere leidet leise, aber wir werden laut, um sie zu schützen
Werner Klein Preis
Bayer Austria:
Werner-Klein-Forschungspreis geht an Dr. Philipp Emanuel Bartko