Unsere Spenden

Krebsliga beider Basel
Unsere Partnerschaft mit der Krebsliga beider Basel ist uns sehr wichtig. Die Krebsliga ist eine hochangesehene Institution, die wie wir die Herausforderungen von Krankheit und Gesellschaft sehr gut versteht. Darum ist dieses Engagement ein perfektes Beispiel für unser Verständnis der sozialen Verantwortung.

Schweizer Jugend Forscht
Schweizer Jugend forscht besteht seit 50 Jahren und ist eine nicht kommerziell orientierte, gemeinnützige Stiftung. Das Hauptziel der Stiftung liegt darin, bei Jugendlichen das Interesse an den Wissenschaften zu wecken und sie zu selbständigem Forschen anzuregen. Bayer unterstützt SJF seit dem Jahr 2020.

Verein Gassenküche Basel
Die Gassenküche in Basel bietet Menschen, die in Not geraten sind, ein kostenloses Frühstück oder ein Abendessen für nur drei Franken. Pro Tag werden rund 200 Gäste bedient. Der Verein Gassenküche Basel umfasst etwa 50 freiwillige Helferinnen und Helfer und wird von uns finanziell unterstützt. In der zweiten Jahreshälfte 2021 veranstalteten wir einen Verkauf von Büromöbeln der Standorte Zürich und Basel. Der Ertrag wurde vollumfänglich der Gassenküche Basel gespendet. 

Sozialwerk Pfarrer Sieber
Das Sozialwerk Pfarrer Sieber setzt seit 1988 alle Kräfte auf die Unterstützung von Notleidenden mit dem Ziel, sie bestmöglich in die gesellschaftlichen Strukturen zu reintegrieren. Rund 180 Mitarbeitende und zusätzlich 350 freiwillige Personen setzen sich für Menschen in Notlage ein. Und auch wir leisten als Bayer Schweiz unseren Beitrag zum Sozialwerk.

Debra Schweiz
Unsere Division Consumer Health unterstützt seit 2021 im Rahmen eines Partnerprogrammes DEBRA Schweiz. DEBRA Schweiz ist seit 1998 die Patientenorganisation für Menschen, die unter der angeborenen, derzeit unheilbaren Hauterkrankung Epidermolysis bullosa (EB) leiden. Die Stiftung berät und unterstützt Betroffenen sowie deren Angehörige.

Stiftung Theodora
Die Division Consumer Health arbeitete auch 2021 mit der Stiftung Theodora zusammen. Diese will den Alltag von Kindern im Spital und in spezialisierten Institutionen durch Freude und Lachen aufheitern. Hierfür organisiert und finanziert die Stiftung wöchentliche Besuche von professionellen Künstlern – den Traumdoktoren.

Schtifti Foundation
Das Gesundheitsförderungs- und Bildungsprogramm «Gorilla» der Stifti Foundation setzt sich für Jugendliche ein, die Verantwortung für sich und ihre Umwelt übernimmt. Wir unterstützen dieses Engagement, damit die junge Generation aktiv über Themen wie gesunde Ernährung, Nachhaltigkeit, Food Waste und Konsumverhalten sensibilisiert wird.

Mit unserer Spende finanzieren wir in 2021 und 2022 Workshops im Rahmen des «Quims»-Programms, das Schulen mit vielen Schülerinnen und Schülern aus fremdsprachigen, zugewanderten und sozial benachteiligten Familien unterstützt.

myclimate
myclimate setzt sich gemeinsam mit Partnern aus Wirtschaft und Privatpersonen für einen wirksamen Klimaschutz ein – lokal und global. Das Unternehmen will die Zukunft der Welt durch Beratungs- und Bildungsangebote sowie durch eigene Projekte gestalten.

Anfangs 2021 haben wir Büromöbel vom Standort Basel verkauft. Der Ertrag wurde nach einen internen Abstimmung durch unsere Mitarbeitenden auf drei Klimaschutzprojekte aufgeteilt:  

  • Renaturierung von Schweizer Hochmooren 
  • Indigene Gemeinschaften schützen Regenwald in Fidschi 
  • Biogasanlagen gegen Methanemissionen (Schweiz) 


myclimate verlieh uns drei Zertifikate. Diese Auszeichnungen belegen, dass wir mit unseren Spenden 726.51 Tonnen CO2-Emissionen kompensiert haben. Zum Vergleich: Ein Flug von Zürich auf die Kanarischen Inseln (hin und zurück) verursacht pro Fluggast etwa eine Tonne CO2. 

Alle Zertifikate_1280x854.jpg

Projekte wegen COVID-19
Als Bayer Schweiz haben wir während der COVID-19-Pandemie den Medizinischen Dienst Basel-Stadt sowie den Kantonalen Krisenstab unterstützt.

Spenden aufgrund der COVID-19 Pandemie 
Im April 2021 haben wir zusammen mit Lunch Check zu einer internen Spendenaktion zugunsten der Pfarrer Sieber Stiftung und der Gassenküche Basel aufgerufen. Unsere Mitarbeitenden hatten die Möglichkeit, einen beliebigen Betrag von ihrem Lunch Check-Konto zu spenden. Bei den meisten hatte sich aufgrund der COVID-19 Pandemie und dem Ausbleiben von Gastronomie-Besuchen eine hohe Summe angesammelt. Der Betrag wurde auf den Verein Gassenküche Basel sowie die Pfarrer Sieber Stiftung aufgeteilt. 

Projekte aufgrund des Kriegs in der Ukraine 2022
Im März 2022 riefen wir gemeinsam mit der Glückskette Schweiz zu einer internen Spendenkampagne auf und baten Mitarbeitende, für die Flüchtlinge und Betroffenen des Kriegs in der Ukraine zu spenden. Bayer Schweiz verdoppelte dabei den von den Mitarbeitenden gespendete Betrag, sodass per Ende April insgesamt 123’148.- Schweizer Franken zusammenkamen.  

Gemeinnützige Aktivitäten

Schweizerisches Rotes Kreuz
Zweimal im Jahr arbeiten wir eng mit dem Schweizerischen Rotes Kreuz, um gemeinsam mit unseren Mitarbeitenden die lebensrettende Blutspende für die Blutbank in Basel abzugeben. Zugleich kann man sich als Blut-Stammzellenspender anmelden. Aufgrund der Corona-Pandemie hat dies im Jahr 2021 nicht stattgefunden. 

Eden Reforestation Foundation
Die Eden Reforestation Foundation ist eine gemeinnützige Organisation, die in Entwicklungsländern durch Abholzung zerstörte Naturlandschaften wiederaufbaut. 2021 lancierten wir bei Bayer Schweiz ein Pilotprojekt zusammen mit der App «eevie – your climate guide». Wir wollten unsere Mitarbeitenden sensibilisieren und mithelfen, den eigenen CO2-Fussabdruck zu reduzieren sowie das eigene Verhalten unter Umweltgesichtspunkten zu beobachten. Das Prinzip ist einfach: Wer Gewohnheiten nachhaltiger gestaltet, wird mit Punkten belohnt. Die gemeinsam gesammelten Punkte des ganzen Teams von Bayer Schweiz lösen wir ein und unterstützen die Aufforstungsprojekte der Eden Reforestation Foundation. 

2021 war ein erfolgreiches Jahr: Wir blicken auf vier durchgeführten Klimakampagnen mit 234 Teilnehmenden sowie auf 24'096 Klimaaktionen zurück. Das Resultat daraus sind 4'937 Setzlinge, die in Zusammenarbeit mit Eden Reforestation Foundation gepflanzt wurden und somit jährlich bis zu 61'713 kg CO2 von den Bäumen aufgenommen werden. Durch die Umstellung der Gewohnheiten unserer Mitarbeitenden von Bayer Schweiz konnten wir gemeinsam eine CO2-Reduzierung von 10'617 kg erreichen. 

Nationaler Clean-up Day 
2021 nahm Bayer Schweiz das erste Mal am nationalen Clean-up Day im September teil. Der Clean-up Day der Schweiz ist eingebettet in die 2008 gegründete internationale Bewegung «Let’s Do it!», die sich weltweit mit Aufräum-Aktionen gegen das Gesellschaftsproblem Littering einsetzt. Am 17. September sammelten fast hundert Mitarbeitende Müll, der rund um unsere Bayer-Standorte in Zürich und Basel herumlag. Auch 2022 werden wir wieder Teil dieser nationalen Aufräumaktion sein und sind uns sicher, dass wir nach dem letztjährigen Erfolg noch mehr Mitarbeitende dafür gewinnen können.