#BTW21

Was Bayer unter Transparenz versteht

Bayer ist ein weltweit führendes Unternehmen auf den Life-Science-Gebieten Gesundheit und Ernährung. Um unserem Anspruch als Wissenschaftsunternehmen gerecht zu werden, setzen wir auf Transparenz und einen aktiven Dialog zwischen Wirtschaft, Politik und Gesellschaft.

story-gleichberechtigung-l.jpg

Aktiver Dialog bedeutet für uns, dass wir unser politisches Gewicht für die Entwicklung gesellschaftlicher Rahmenbedingungen nutzen, die für nachhaltiges Wirtschaften förderlich sind und somit das Wohl heutiger und zukünftiger Generationen gewährleisten. Politik und Gesellschaft haben einen Anspruch darauf, dass sich Unternehmen mit ihrer Expertise in aktuelle Debatten einbringen. Eine transparente Beteiligung gehört daher zu unserem Selbstverständnis. Darunter verstehen wir, dass unsere Ziele und Kommunikationswege klar erkennbar sind und wir allen Gesprächspartnerinnen und Gesprächspartnern gegenüber die gleiche Botschaft kommunizieren.

Um Vertrauen und Glaubwürdigkeit zu erhalten, muss man sagen, was man tut, und tun, was man sagt. Mit dieser Überzeugung handeln wir bei Bayer seit Jahren.
Werner Baumann
Werner Baumann
,
Vorstandsvorsitzender der Bayer AG

Transparenz hat für uns dabei sowohl im unternehmerischen Handeln als auch im gesellschaftlichen Dialog höchste Bedeutung. Auf Kritik an unserem Geschäft mit Pflanzenschutzmitteln reagierte unsere Division Crop Science etwa mit der Veröffentlichung unserer internen Standards zur Sicherheit von Pflanzenschutzmitteln. Wir sind das erste Unternehmen, das diese Kriterien der Öffentlichkeit zugänglich macht. Gleiches gilt für unsere politischen Aktivitäten, die wir in den Transparenzregistern der Europäischen Institutionen und des US-Kongresses detailliert offenlegen. Dabei gehen wir weit über die gesetzlich vorgeschriebenen Anforderungen hinaus. Bayer unterstützt zudem weitere Transparenzregeln in den politischen Systemen. Transparenz kann das Vertrauen in die politischen Institutionen allgemein und den Prozess der Interessenvertretung und politischen Meinungsbildung im Besonderen stärken. Dazu wollen wir beitragen.

 

Transparente Interessensvertretung ist eine unabdingbare Voraussetzung für die demokratische Willensbildung in offenen Gesellschaften. Weder Politik noch Verwaltung können über Anforderungen und Erfordernisse an Wirtschaft und Unternehmen allumfassend informiert sein. Unternehmen sind Teil der Gesellschaft und tragen daher im Rahmen einer guten Rechtssetzung auch Verantwortung für eine erfolgreiche und nachhaltige Volkswirtschaft sowie eine funktionierende, offene und soziale Gesellschaft. Das gleiche gilt auch für Nichtregierungsorganisationen (NGOs) wie Verbrauchverbände, Umweltverbände und Tierschutzinteressen: In einer Demokratie ist es zwingend notwendig, dass Regierungsinstitutionen und Parlamente sowohl Unternehmen als auch NGOs hören. Gleichzeitig ist Interessenvertretung glaubwürdiger, wenn sie nicht nur Einzelinteressen vertritt, sondern immer auch das große Ganze mit im Blick hat. Wir sind daher Mitglied in verschiedenen Verbänden und Organisationen, um unsere Interessen vielfältig zu vertreten. Auch hier gilt der Ansatz der Transparenz: eine aktuelle Liste unseres Netzwerks im Bereich Gesundheit veröffentlichen wir bei Bayer Gesundheit

 

Diese Seite möchten wir dafür nutzen, um transparent über aktuelle politische Themen zu informieren, die für uns als Unternehmen, unsere Stakeholder in Politik und Gesellschaft sowie auch für unsere Kundinnen und Kunden wichtig sind. Auch unsere öffentlichen Veranstaltungen und Positionen dokumentieren wir hier. 

 

Wer darüber hinaus Fragen hat, kann sich direkt an uns wenden. Vertrauen ist die Basis für eine erfolgreiche Zusammenarbeit und entsteht durch eine transparente Kommunikation. Daher freuen wir uns, wenn Sie mit uns Kontakt aufnehmen

Entdecken Sie unsere Themen