Krzyżanów, Polen

Kaszewy Farm

DJI_0107_small_1

Nachhaltigkeit seit sechs Generationen

In den letzten Jahren ist das Thema nachhaltige Landwirtschaft in Polen immer mehr in den Vordergrund gerückt. Polen ist ein Land mit starker landwirtschaftlicher Tradition und großen Ambitionen für eine nachhaltige Weiterentwicklung in diesem Sektor. Landwirt Krysztof Nykiel und sein Sohn Maciej tragen dazu bei, die Zukunft der nachhaltigen Landwirtschaft in Polen zu gestalten. Sie lieben ihren Beruf und sind überzeugt, dass Innovation und Technologie sowohl ihren Betrieb als auch den Schutz der Umwelt voranbringen können.

 

Ihr Betrieb, die Kaszewy Farm, befindet sich im Herzen von Polen – nur 10 km vom Landesmittelpunkt entfernt. Nykiel und sein Sohn repräsentieren die fünfte und sechste Generation ihrer Familie, die den Betrieb bewirtschaftet. Gemeinsam bauen sie auf ihren 90 Hektar Land Zuckerrüben, Weizen und Mais an. 

 

Vater und Sohn haben eine Reihe von nachhaltigen Lösungen und Strategien in ihren Betrieb integriert, unter anderem die Optimierung von Pflanzenschutzanwendungen, Tools zur Entscheidungsunterstützung, digitale Landwirtschaftslösungen sowie den Einsatz moderner Sorten von Nutzpflanzen mit Eigenschaften wie Schädlings- oder Trockenheitstoleranz. Die Landwirte haben auch Maßnahmen zum Schutz von Bestäubern und Wildvögeln auf ihrem Land umgesetzt.

  • Ort: Kaszewy Farm in Krzyżanów nahe Kutno, Verwaltungsbezirk Łódź, Polen.

  • Historie: Die Ursprünge des Landwirtschaftsbetriebs reichen bis in das 19. Jahrhundert zurück. Krzysztof Nykiels Sohn Maciej stellt die sechste Generation der Familie, die den Betrieb bewirtschaftet.

  • Größe: 90 Hektar 

  • Kulturen: Zuckerrüben, Winterweizen, Mais.

farm owner kasewy.jpg
Der Erhalt der Bodenfruchtbarkeit ist für mich einer der wichtigsten Faktoren. Wenn man gute, nachhaltige Landwirtschaft betreibt, bewirkt dies einen hohen Gehalt an Humus im Ackerboden. Ebenso wichtig: Nachhaltige Landwirtschaft erfordert eine Optimierung der Düngung sowie Pflanzenschutz, sodass gleichzeitig die Umwelt geschont und die Rentabilität gesteigert wird.
Krzysztof Nykiel
,
Landwirt

Ertragssteigerung von Anfang an

Ein intelligenter Landwirt hat die Umweltbedingungen auf seinen Feldern immer im Blick. Polen ist zunehmend von Dürren und hohen Temperaturen in der Anbausaison betroffen, und der Klimawandel verschärft die Situation noch. Besonders kritisch wirkt sich das bei leichten Böden aus, die kaum Wasser speichern können. Um angesichts des Klimawandels die Ressourcen bestmöglich zu nutzen, testet Nykiel neue dürretolerante Maissorten und ausgewählte Zuckerrübensorten, die gegenüber Krankheiten und Schädlingen resistent sind.

 

Kontakt:

Michal Krysiak: michal.krysiak@bayer.com