Fälschungen erkennen und vermeiden

Aufgrund der unbekannten Zusammensetzungen und der Tatsache, dass sie nicht getestet und nicht für die Verwendung zugelassen sind, sind gefälschte und anderweitig illegale Produkte nicht sicher und stellen ein inakzeptables Risiko für den Landwirt, den Verbraucher und die Umwelt dar.

 

Die biologische Wirksamkeit dieser Produkte ist unvorhersehbar und kann zu einer vollständigen Schädigung der behandelten Pflanzen führen.


Die Verwendung von gefälschtem Saatgut kann sowohl den Ertrag als auch die Qualität drastisch verschlechtern und im Extremfall zu einem vollständigen Verlust der Ernte führen. 

Unterschied zwischen gefälschten und anderweitig illegalen Produkten

Gefälschte Produkte

Sowohl gefälschte Pflanzenschutzmittel als auch gefälschtes Saatgut ist den Originalprodukten nachempfunden. Sie ähneln in ihrem Äußeren den Markenprodukten, imitieren sowohl das Etikett als auch die Verpackung. Fälschungen sind daher von Originalprodukten oft schwer zu unterscheiden und werden von Händlern unbeabsichtigt gekauft. 


Inhalt und Zusammensetzung illegaler Pflanzenschutzmittel oder von Saatgut sind ebenfalls unbekannt, sie sind weder getestet noch zugelassen und ihre biologische Wirksamkeit ist unvorhersehbar.   


Illegale Produkte

Im Gegensatz zu Fälschungen ahmen illegale Produkte die Originalprodukte nicht nach. Inhalt und Zusammensetzung illegaler Pflanzenschutzmittel sind ebenfalls unbekannt, sie sind weder getestet noch zugelassen, und ihre biologische Wirksamkeit ist unvorhersehbar.


Illegales Saatgut trägt in der Regel nicht die gewünschten Eigenschaften, was zu einem geringeren Ertrag und einer minderwertigen Qualität der Ernte führen kann. Ein vollständiger Verlust der Ernte ist nicht ausgeschlossen.  


Diese Produkte werden hauptsächlich auf dem Schwarzmarkt in neutralen Verpackungen ohne oder mit sehr begrenzter Kennzeichnung verkauft.


Gefälschte und anderweitig illegale Pflanzenschutzmittel und Saatgut gefährden nicht nur die nachhaltige Landwirtschaft, sondern auch die Produktion gesunder und hochwertiger Lebensmittel sowie die Biodiversität. Sie stellen ein inakzeptables Risiko für den Landwirt, den Verbraucher und die Umwelt dar.

Was können Landwirte tun, um den Einsatz gefälschter und illegaler Pflanzenschutzmittel oder Saatgut zu vermeiden?

Men
  • Kaufen Sie Pflanzenschutzmittel / Saatgut nur bei einem bekannten und vertrauenswürdigen Händler und niemals auf dem "Schwarzmarkt" (z.B. direkt von einem LKW oder von einem anderen nicht autorisierten Händler).
  • Fordern Sie eine korrekte und vollständige Rechnung an, einschließlich den Namen der gekauften Produkte.
  • Seien Sie misstrauisch, wenn Produkte oder Sorten zu einem ungewöhnlich niedrigen Preis oder mit ausländischen Etiketten angeboten werden.
  • Seien Sie besonders vorsichtig bei Online-Angeboten.
  • Überprüfen Sie, ob die Verpackung zum Zeitpunkt des Kaufs unbeschädigt und ohne Anzeichen von Manipulation ist.
  • Das Bayer Safety Seal muss vollständig, intakt und ohne Anzeichen von Manipulation oder Beschädigung sein. 
  • Scannen Sie bei allen Bayer-Produkten mit Safety Seal den QR-Code auf dem Siegel mit der Bayer Seal Scan App, um die Echtheit des Produkts zu überprüfen.