Science For Better

Besser ist, die eigene Gesundheit selbst in die Hand zu nehmen

Jetzt ist die Zeit für mehr Selbstfürsorge

Es besteht kein Zweifel daran, dass die Gesundheit in den letzten zwei Jahren weltweit das Gesprächsthema überhaupt war. Unsere Bemühungen konzentrieren sich darauf, Menschen zu helfen, einen gesunden Lebensstil zu führen und die richtigen Maßnahmen zu ergreifen, um sich jeden Tag um die persönliche Gesundheit zu kümmern. 

Wir leben in der glücklichen Situation, dass viele Krankheiten heute behandelbar sind. Dennoch empfinden wir die medizinische Versorgung viel zu oft als etwas, das nur in Arztpraxen oder Krankenhäusern stattfindet. Tatsächlich beginnt die Verantwortung für die eigene Gesundheit viel früher – und sie liegt bei uns selbst.   

 

Ein Leben in Gesundheit bedeutet Eigeninitiative; auch wenn viele Krankheiten behandelbar sind. Wir empfinden Gesundheitsversorgung oft als etwas, was in Arztpraxen oder Krankenhäusern wahrgenommen wird. Tatsächlich beginnt die Verantwortung für die eigene Gesundheit viel früher – und sie liegt bei uns selbst.  
 

Unsere Vision bei Bayer lautet: „Health for all, Hunger for none“.  Ein wichtiger Schritt, um diese Vision Wirklichkeit werden zu lassen, ist, Jeder und Jedem Zugang zur individuellen Gesundheitsversorgung zu ermöglichen. Beispielsweise, um alltägliche Beschwerden zu lindern. Ob Iberogast zur Behandlung von Magen-Darm-Beschwerden zum Beispiel, Bepanthen zur Wundheilung oder Aspirin zur Schmerzlinderung: Mit unseren Produkten und Arzneimitteln helfen wir Menschen wie Maria, die Dinge zu tun, die ihnen wichtig sind, wie zum Beispiel wieder Skateboard zu fahren.
 

Es sind unsere wissenschaftsbasierten Lösungen, mit denen wir den Alltag verbessern können. Diesen Anspruch nennen wir „Science for Better“. Unten erfahren Sie mehr über unsere anderen Missionen.
 

2 Min. Lesedauer