Unternehmensspenden und soziale Innovation

Soziale Herausforderungen gemeinsam meistern

Child

Die soziale Ungleichheit in unserer Welt nimmt zu und wird durch Herausforderungen wie den Klimawandel und Pandemien noch verschärft. Für viele Teile der Weltbevölkerung ist der Zugang zu einer angemessenen Gesundheitsversorgung oder zu ausreichender und qualitativ hochwertiger Nahrung eingeschränkt. Wir bei Bayer wollen zu einer Welt beitragen, in der alle Menschen Zugang zu ausreichend Nahrung haben und ein gesundes Leben führen können. Deshalb unterstützen wir weltweit soziale Projekte mit renommierten Partnern aus dem Non-Profit-Bereich, aber auch mit visionären Sozialunternehmern.

Das Engagement für Wissenschaft, Gesellschaft und Gemeinwohl hat bei Bayer eine lange Tradition. Bereits 1897 hat Friedrich Bayer jr. die ersten Spenden- und Stiftungsprogramme des Unternehmens ins Leben gerufen. Heute ist Social Innovation & Corporate Charitable Giving ein integrierter Bestandteil des Open Innovation Ecosystems, der Nachhaltigkeitsstrategie und der Vision von Bayer.
 

SDG
Mit unseren Spendenprogrammen zahlen wir auf die UN-Nachhaltigkeitsziele ein

Der Schwerpunkt liegt auf neuen Antworten auf die Herausforderungen im Zusammenhang mit den nachhaltigen Entwicklungszielen der Vereinten Nationen in den Bereichen Ernährung, Gesundheit, Gender-Gerechtigkeit und dem Zugang zu Wasser, ganz im Sinne unserer Vision "Health for All, Hunger for None". Bei unseren gemeinnützigen Spendenprogrammen glauben wir an die systemverändernde Kraft der Innovation, sei es durch lokale Initiativen oder globale Partnerschaften. Wir wollen den gesellschaftlichen Fortschritt fördern, indem wir Initiativen unterstützen, die Probleme an der Wurzel packen, und Ideen fördern, die das Potenzial für einen nachhaltigen Wandel haben. In jedem Land, in dem Bayer präsent ist, treiben wir das gesellschaftliche Engagement durch Spenden und die Unterstützung von sozialen Innovatoren voran.


Auch die Reaktion auf Katastrophen durch humanitäre Hilfe spielt eine entscheidende Rolle im gesellschaftlichen Engagement von Bayer. Mit unseren Katastrophenhilfe-Programmen unterstützen wir Gemeinden, die von Naturkatastrophen und Gesundheitskrisen, wie der COVID-19-Pandemie, betroffen sind. 


Die globalen und lokalen Bayer-Stiftungen (Afrika, Indien, USA) sind die philanthropischen Arme von Bayer und entfalten ihre Wirkung im Einklang mit unserer Vision "Health for All, Hunger for None".  und unserer Mission "Science for a Better Life".
 

Foundation
sdg-820x394
We contribute to the UN Sustainable Development Goals through our donation programs

Focus is on new answers for challenges related to the UN sustainable development goals around nutrition, health, gender equality and access to water, in alignment with our vision of Health for All, Hunger for None. In our corporate charitable giving programs, we believe in the system-changing power of innovation, be it through local community initiatives or global impact partnerships. We want to promote societal progress by supporting initiatives that tackle the root-cause of issues and ideas with potential to make a lasting impact for change. In each country where Bayer is present, we drive societal engagement programs through donations and the support of social innovators. 



Bayer’s Giving in 2021

 

figures-793x482


Responding to disasters through humanitarian assistance also plays a crucial role in Bayer’s social commitment. With our Disaster Relief programs we support communities affected by natural disasters and public health crises, such as the COVID-19 pandemic.  
 

Bayer’s global and local foundations (Africa, India, USA) are the philanthropic arms of Bayer and generate impact in line with our vision for “Health for All, Hunger for None” and our mission “Science for a Better Life”.

 


Einblicke in einige unserer gemeinnützigen Projekte auf der ganzen Welt:

Turkana County is the largest county in Kenya, but only 30% of it is viable for agriculture. Extreme climatic conditions make the area water stressed contributing to drought, hunger, and severe malnutrition. To improve the livelihoods of the people of Turkana, Bayer Fund and PanAfrica empower the communities to rehabilitate unproductive lands, gain access to clean water, and ultimately grow own nutritious foods.
 

Kenya

Together with Fundación Nemi, Bayer Mexico engages in a women development program active in various communities in Mexico. The objective is to generate a change in women’s lives by promoting well-being and development, strengthening their material, emotional and social environment, in which they raise their children, their families and communities. It´s a program based on women's rights that promotes self-awareness, gender equality, to transform lives and maximize benefits beyond health, education and empowerment. This is a complete-integral training and support program aimed to women from marginalized communities that offers and develops content as women's health care, self-health care, responsible contraception, and prevention of premature pregnancies. 
 

Mexico

 

H2O-Wasserräder (Help-2-Others) ermöglichen es den Menschen in abgelegenen, wasserarmen Gemeinden Pakistans, Wasser von der Quelle zu rollen, anstatt es in schweren Terrakottatöpfen auf dem Kopf zu transportieren. Gemeinsam mit der Organisation Tayaba verringert Bayer so die körperliche Belastung für Frauen und Kindern durch das Heben schwerer Lasten beim Wasserholen. Durch die Wasserräder können Verletzungen vermieden werden und die Gleichberechtigung verbessert werden: Die Arbeit mit den Wasserrädern ist geschlechtsneutral, während die traditionelle Methode in den lokalen Gemeinschaften als "Frauenarbeit" angesehen wird. Die Zeitersparnis durch die Wasserräder, ermöglicht es den Frauen und Kindern auch, sich auf Bildungsangebote zu konzentrieren.

Pakistan

 

For a labour-intensive profession that heavily depends on various external factors, income from farming is rarely proportionate to the risks. The pandemic and the subsequent lockdown also caused unforeseen problems for smallholder farmers. To help them through this critical period, Bayer Foundation India partnered with relevant stakeholders on training smallholder farmers on diverse topics to help improve yield and minimize loss due to pest attack.
 

India

 

Da Wissenschaft, Technologie und Innovation die Weltwirtschaft vorantreiben, ist es von entscheidender Bedeutung, allen Schülern einen gleichberechtigten Zugang zu einer hochwertigen MINT-Ausbildung (Wissenschaft, Technologie, Ingenieurwesen und Mathematik) zu ermöglichen. Der Bayer Fund, ein philanthropischer Arm von Bayer in den USA, unterstützt qualitativ hochwertige Programme zur Förderung der Neugier, des Verständnisses, der Kompetenz und der Fähigkeiten von Schülern im gesamten Spektrum der MINT-Disziplinen für Schüler vom Kindergarten bis zur 12 Klasse.

USA

 

Nutritional supplementation before and during pregnancy is essential for mothers-to-be and babies’ health alike. In China’s province Sichuan, many underserved women receive supplement donations of Bayer’s Elevit product together with free health consultation from obstetrics and gynecology physicians. This project is part of the global Nutrient Gap Initiative and the idea to help impact the first 1,000 days of life which is related to the development of pregnant women and children in the long term. 

China

 

Verheerende Überschwemmungen in Teilen Deutschlands haben viele Menschen schwer getroffen, insbesondere in der Weinregion Ahr. Neben Unternehmensspenden an deutsche Katastrophenhilfsorganisationen haben sich Bayer-Mitarbeiter freiwillig gemeldet, um den betroffenen Menschen und Winzern vor Ort zu helfen.

Germany

 

Mehr Informationen zu unserem sozialen Engagement: