Immunsystem

Warum die Erkältungs- und Grippesaison dieses Jahr schlimmer ausfallen könnte

Letztes Jahr sind wir von einer starken Erkältungs- und Grippewelle verschont geblieben – die Zahlen lagen weit unter dem Niveau der vergangenen Jahre1. Und das ist kein Wunder: Aufgrund der COVID-19-Schutzmaßnahmen hatten Erkältungs- und Grippeviren kaum eine Chance, sich zu vermehren. Dank entsprechender Impfungen werden die Beschränkungen in vielen Ländern langsam wieder gelockert. Was bedeutet das für die anstehende Erkältungs- und Grippesaison und inwiefern können wir unser Immunsystem stärken? 

Darüber sprachen wir mit Dr. Kizito Kyeremateng, Doctor of Pharmacy und Associate Medical Director bei Bayer Consumer Health. 
 

Herr Kyeremateng, wird die Erkältungs- und Grippesaison dieses Jahr heftiger als gewöhnlich? Und was hat COVID-19 damit zu tun? 

Wenn wir zurückblicken, gibt es eine klare Beobachtung: Der Beginn der COVID-19-Pandemie  führte in der Saison 2020 bis 2021 weltweit zu einem historisch niedrigen Niveau an Erkältungs- und Grippefällen. Dies ist in erster Linie auf die COVID-19-Schutzmaßnahmen zurückzuführen: das Tragen von Mund-Nasen-Schutz, Einführung von Quarantäne-Regelungen, Reisebeschränkungen, Schulmaßnahmen ebenso wie ein stärkeres Bewusstsein in der Gesellschaft fürs richtige Händewaschen. 
 

Die Viren, die Erkältungs- und Grippekrankheiten auslösen, sind nur dann im Stande sich von einer Person auf die andere zu übertragen, wenn Menschen in engem Kontakt miteinander stehen, sich in überfüllten Räumen aufhalten oder Oberflächen berühren, die mit dem Virus kontaminiert sind.  
 

All das sind Gründe, warum Erkältungs- und Grippefälle in der kommenden Saison voraussichtlich wieder über den Tiefstand vor der Pandemie hinausgehen werden. Außerdem sagen Experten voraus, dass die nächste Erkältungs- und Grippesaison schlimmer ausfallen wird als sonst. Die Gründe dafür sind die negativen Auswirkungen der mehr als einjährigen Quarantäne auf unser Immunsystem. 
 

Warum können Erkältungssymptome viel stärker sein als in den letzten Jahren?  

Die Aufgabe unseres Immunsystems ist es, uns vor Bedrohungen wie ein eindringendes Virus zu verteidigen. Jedes Jahr, wenn man sich eine Erkältung oder Grippe einfängt, lernt unser Immunsystem, besser zu reagieren, wenn es das nächste Mal mit dem Virus in Berührung kommt. Das Immunsystem wird durch den Kontakt mit dem Virus tatsächlich gestärkt. Das bedeutet, dass es bei dem nächsten Kontakt mit dem Virus möglicherweise nicht zu einer Infektion kommt oder dass die Infektion nicht so stark ausfällt.
 

Die fast ausbleibenden Erkältungs- und Grippeinfektionen in der Gesellschaft im vergangenen Jahr während der Quarantäne hatten zur Folge, dass unser Immunsystem seinen regelmäßigen „Booster“ durch den Kontakt mit diesen Viren nicht bekommen hat. Deswegen sagen Experten voraus, dass unser Körper möglicherweise nicht in der Lage ist, eine starke Reaktion zu entwickeln, wenn wir in der kommenden Saison in Kontakt mit Erkältungs- und Grippeviren kommen. Dies könnte zur Entwicklung einer schwereren Erkältung oder Grippe führen.


Wie kann ich mich gegen Erkältungen und die Grippe schützen?  

Es gibt einige Dinge, die Sie tun können, um sich zu schützen und Ihr Immunsystem zu stärken. Ergreifen Sie täglich vorbeugende Maßnahmen, wie z. B. engen Kontakt mit Erkrankten zu vermeiden, Nase und Mund beim Niesen und Husten zu bedecken, richtiges Händewaschen mit Wasser und Seife und Berührung von Augen, Nase und Mund zu vermeiden. Bei der Grippe werden jährliche Impfungen empfohlen. Wenn Sie mehr tun möchten, ist ein gesunder Lebensstil eine gute Wahl, um Ihr Immunsystem zu stärken: Ernähren Sie sich ausgewogen, schlafen Sie ausreichend, achten Sie auf regelmäßige Bewegung und versuchen Sie, Stress abzubauen. Diese einfachen Schritte helfen, das Immunsystem stark und gesund zu halten.
 

1 https://influenza.rki.de/Wochenberichte/2020_2021/2021-28.pdf

Bemühungen von Bayer in dem Bereich

Das menschliche Immunsystem ist wirklich bemerkenswert. Während es seine Arbeit verrichtet, können jedoch Symptome im ganzen Körper zu spüren sein. Mit Hilfe von Wissenschaft können wir dazu beitragen, diese Symptome und Beschwerden zu lindern und Leben zu verbessern. Dafür entwickeln wir bei Bayer Produkte, die die vielfältigen Symptome von Erkältung und Grippe lindern. Unsere bewährten Marken bieten Linderung bei verstopfter Nase, einem der lästigsten Symptome bei Erkältungen, und einer Vielzahl von weiteren Symptomen bei leichten oder stärkeren Erkältungen wie z. B. Halsschmerzen, Kopfschmerzen, laufende Nase, Niesen, Husten, Fieber und Körperschmerzen.