Einblicke in die Gesundheitpolitik

Gesundes China 2030: Eine institutionelle Umstrukturierung zur Verbesserung von Qualität und Preisen im Gesundheitswesen

Vor dem Hintergrund des Projekts „Gesundes China 2030“ hat die chinesische Regierung die größte Umstrukturierung seit Jahren vorgenommen, die aus personellen Veränderungen und einer Umstrukturierung der Ressorts besteht. Die Reformen sind Teil des Engagements Chinas, die allgemeine Gesundheitssituation der chinesischen Bevölkerung zu verbessern, wobei es nicht nur um die Behandlung von Krankheiten geht, sondern auch darum, die Prävention von Krankheiten zu fördern und die Gesundheitskompetenz zu verbessern1.

Eine der drei neu geschaffenen Gesundheitsbehörden, das National Medical Security Bureau (NMSB), hat eine ehrgeizige Agenda für 2019, die unter anderem Reformen der Kostenerstattung, die Bekämpfung der steigenden Krebsrate und die Einführung eines Systems zur Bewertung von Gesundheitstechnologien vorsieht. Die pharmazeutische Industrie verfolgt solche Änderungen genau, da sich die Reformen auf die derzeitigen Verfahren und Rechtsvorschriften auswirken könnten.

 

Drei neue staatliche Stellen im Gesundheitswesen

Zu den Aufgaben des SAMR gehören die Antimonopolregulierung, die Festlegung von Normen, die Preisüberwachung, die Überprüfung und Genehmigung von Vorschriften sowie die Verwaltung der Rechte an geistigem Eigentum. Das SAMR vereint die frühere chinesische Lebensmittel- und Arzneimittelbehörde (CFDA) mit der Generalverwaltung für Qualität, Überwachung, Inspektion und Quarantäne (GAQSIQ) sowie dem Staatlichen Amt für geistiges Eigentum (SIPO). Der Direktor des SAMR ist Zhang Mao, ehemaliger Direktor der Staatlichen Verwaltung für Industrie und Handel Chinas.

Diese Abteilung wird für die Ausarbeitung der nationalen Gesundheitspolitik und der Standards für medizinische Dienstleistungen sowie für die Leitung der Präventionsarbeit im Zusammenhang mit den Herausforderungen der alternden Bevölkerung zuständig sein. Das NHC ersetzt die Nationale Kommission für Gesundheit und Familienplanung (NHFPC) und das Büro des Staatsrats für die Reform des Gesundheitswesens und wird von Ma Xiaowei, dem ehemaligen Leiter der NHFPC, geleitet.

Zu den Aufgaben der NMSB gehören die Preisgestaltung und die Erstattungspolitik. Die Abteilung wird Politiken, Pläne und Standards für die Krankenversicherungssysteme ausarbeiten und die Nationale Liste für erstattungsfähige Arzneimittel (National Drug Reimbursement List, NDRL) verwalten sowie die Preisgestaltung und Beschaffung von Arzneimitteln und Medizinprodukten leiten. Herr Jinglin Hu, der ehemalige stellvertretende Direktor des

Finanzministeriums, wurde zum Direktor dieser neuen Einrichtung gewählt.

Die Pharmaindustrie verfolgt mit großer Aufmerksamkeit die Preis- und Erstattungspläne der NMSB Der NMSB hat 2018 mit ersten Überarbeitungen des Preis- und Erstattungssystems begonnen. Für 2019 werden weitere wichtige Änderungen erwartet. Jinglin Hu sagte, die neu geschaffene NMSB werde der Regierung helfen, die medizinische Sicherheit besser zu gewährleisten und die Gesundheitsreform zu fördern2. Das Büro verfolgt drei Hauptziele: gesundheitliche Chancengleichheit, Verbesserung der medizinischen Versorgung und Stärkung der Gesundheitssysteme. Zu den wichtigsten Projekten für 2019 gehören:

 

  • Preisgestaltung und Kostenerstattung:

Das neu eingerichtete Büro soll das Preisfestsetzungs- und Erstattungssystem in China völlig umgestalten. Der NMSB erwägt derzeit eine Aktualisierung alle zwei Jahre, während die Industrie auf eine jährliche Aktualisierung mit klaren und transparenten Kriterien drängt.

Die pharmazeutische Industrie begrüßt den neuen Vorschlag zur regelmäßigen Aktualisierung der nationalen Erstattungsliste für Arzneimittel (NDRL). Es ist zwingend notwendig, dass innovative Arzneimittel – insbesondere zur Bekämpfung von Krebs und Herz-Kreislauf-Erkrankungen – von neuen Erstattungsrichtlinien und einer besseren finanziellen Abdeckung profitieren. Eine bessere Abdeckung der nicht übertragbaren Krankheiten (NCD) würde auch dazu beitragen, die Krankheitslast des Landes bei Krebs und Herz-Kreislauf-Erkrankungen zu bewältigen.

 

  • Erstattung der Kosten für Krebsmedikamente:

Die neue Erstattungsstrategie des NMSB für onkologische Produkte ging im Sommer 2017 an den Start und wird von der Industrie weitgehend begrüßt. Dies war die erste Aktualisierung der NDRL seit 2009, bei der eine Reihe von Krebsmedikamenten hinzugefügt wurde. In einer späteren Aktualisierung im Oktober 2018 wurden weitere 17 Krebsmedikamente aufgeführt.
Insgesamt sind die Erstattungs- und Preisentscheidungen für die pharmazeutische Industrie günstig, obwohl wir feststellen, dass die Preisverhandlungen härter geworden sind. Wir haben zwar Preissenkungen

von bis zu 57 Prozent des früheren Marktpreises gesehen, doch könnte dies durch das viel höhere Volumen der erstatteten Produkte kompensiert werden. Darüber hinaus profitierten die Pharmaunternehmen 2018 auch von den erheblichen Senkungen der Einfuhrsteuer und der Zölle für Krebsmedikamente, die die Preissenkungen um etwa 3–15 Prozent ausglichen. Die neu eingeführte mengenbasierte Beschaffungspolitik wie die Initiative „4+7 Städte“ muss jedoch genau beobachtet werden, da sie zu einem späteren Preisverfall führen könnte.

 

  • Einrichtung eines Systems für die Medizintechnik-Folgenabschätzung (HTA).

Der NMSB forderte auch die Einführung einer soliden Wertbeurteilung. Ein neu eingeführtes System für die Medizintechnik-Folgenabschätzung (Health Technology Assessment, HTA) in China wird die Erstattungsentscheidungen in China maßgeblich beeinflussen. Es wird erwartet, dass die nationalen Erstattungsentscheidungen systematisiert und transparenter gemacht werden.

Die weitere Regierungsarbeit Anfang 2019 wird über die allgemeine Ausgestaltung entscheiden. Die pharmazeutische Industrie wartet immer noch auf die endgültige Funktionsweise des HTA-Systems und fordert die Regierung auf, den Wert innovativer Arzneimittel in dem endgültigen Modell zu berücksichtigen.

 

Quellen:

 

1 http://en.nhfpc.gov.cn/2018-03/28/c_73240.htm

China Daily, Neue medizinische Sicherheitsbehörde soll die Gesundheit der Bevölkerung verbessern, letzter Aufruf Dezember 2018

Autor

Verena Kantel
Veröffentlicht: 27. Mai 2019