Sorry, you need to enable JavaScript to visit this website.

Warum führen wir Tierversuche durch?

Wir bei Bayer setzen auf langjährige Forschung, um menschlichen Patienten wie auch Tieren ein gesundes Leben zu ermöglichen. Tierversuche leisten einen wichtigen und gesetzlich vorgeschriebenen Beitrag zu dieser Forschungsarbeit. In den vergangenen Jahren wurden mit alternativen Verfahren, die Tierversuche ersetzen oder ergänzen, große Fortschritte gemacht. Gleichwohl ist es in den meisten Fällen noch nicht möglich, neue Medizin- oder Pflanzenschutzprodukte zur Behandlung von Mensch, Tier und Pflanze zu entwickeln und zu testen und dabei ganz auf Tierversuche zu verzichten.

 

Häufig gestellte Fragen

Tierversuche sind nötig, um beurteilen zu können, wie der menschliche Körper auf eine neue Substanz reagieren wird. Sie sind in der Wissenschaft unverzichtbar. Bahnbrechende medizinische Fortschritte der Vergangenheit wären ohne Tierversuche nicht möglich gewesen. Darüber hinaus schreiben Regulierungsbehörden vor, dass neue Substanzen zum Nachweis ihrer Unbedenklichkeit und Wirksamkeit an Tieren getestet werden. Gleichwohl forschen wir aktiv an Alternativen zu Tierversuchen, um diese wo irgend möglich durch neue Methoden ersetzen zu können.

In den meisten Fällen ja. Auf der Grundlage von sequenzierten Genomen, also „entschlüsselten“ genetischen Bauplänen, und anderen biochemischen Erkenntnissen können Wissenschaftler aus Tierversuchen in der Regel aussagekräftige Schlüsse zur – beabsichtigten oder möglicherweise auch unerwünschten – Wirkung eines Medikaments auf den menschlichen Körper ziehen.